Wohnung in Berlin-Kreuzberg



Die Wohnung entsteht im Rahmen einer Berliner Baugruppe auf dem Gelände eines denkmalgeschützten Krankenhauses aus den 1890er Jahren.

 

Der Zuschnitt ist klar und rigide. 5 x 20 m mit symmetrischer Anordnung der Räume und einer Ausrichtung nach Westen, Norden und Osten. Nach Abbruch der vorhandenen Einbauten teilen zwei dicke massive Wände die Fläche in zwei gleich große Räume und einen zentralen Bereich, über welchen man die Wohnung betritt. Der neue Grundriß ist streng aus dem Bestand entwickelt und gewinnt seinen Reichtum durch die Freilegung der baulichen Struktur.

12345
deutschfrançaisenglish